Silbitz Group weiht neue Modellbauhalle ein

Tonnenweise Erde sind in den letzten Monaten auf dem Gelände der slowakischen Gießerei in Košice, welche zum Unternehmensverbund der Silbitz Group gehört, bewegt worden. Errichtet wurde eine neue Modellbauhalle, mit einem Investitionsvolumen von 1,5 Mio. Euro. Die Bauzeit dafür betrug gerade einmal fünf Monate. Nun wurde die neue Halle im Kreise der Mitarbeiter und Partner feierlich eingeweiht.

Über 1.600 Quadratmeter überdachte Fläche für den Modellbau

67 Meter breit und 25,09 Meter lang ist die neue Halle, über 1.600 m² stehen nun der Abteilung Modellbau zur Verfügung. Rund 1,5 Mio. Euro wurden in den Neubau investiert. Gebaut wurde von Mai bis Ende September dieses Jahres. "Die kontinuierlichen Investitionen an unseren Standorten ermöglichen uns stets führend zu sein und die stetig wachsenden Anforderungen unserer Kunden in Bezug auf Kapazitäten und kurzen Lieferzeiten dauerhaft erfüllen zu können. Obwohl wir in der Vergangenheit in der Silbitz Group immer viel, vor allem in neue und verbesserte Produktionsanlagen, investiert haben, ist es die erste Investition in ein reines Gebäude", so Dr. Torsten Tiefel, CEO der Silbitz Group GmbH. Die Modellbauhalle wird vor allem zur Lagerung von großen Modellen benötigt. "Die neu errichtete Halle stellt einen Meilenstein zur Erweiterung und Verbesserung der Produktionsbedingungen in unserem Werk in Košice dar und ist eine Investition in die Region sowie in den weiteren Ausbau der Gießerei", so Tiefel weiter.

Produktion von Gussteilen mit bis zu 12 Tonnen Gewicht

Die Gießerei EUROCAST Košice s.r.o. ist die größte slowakische Gießerei und gehört seit 2006 zum Unternehmensverbund der Silbitz Group mit Hauptsitz im thüringischen Silbitz. Über 1.100 Mitarbeiter sind in den drei Gießereien und bei einem mechanischen Bearbeiter beschäftigt, davon 340 im slowakischen Košice. Den Gießereistandort zeichnet ein breites Kunden- und Branchenspektrum aus, dazu zählen unter anderem Bahntechnik, Motorentechnik, Maschinenbau, Antriebstechnik und Windkrafttechnik. Produziert werden verschiedenste Grussteile von 10 Kilogramm bis zu 12 Tonnen Stückgewicht.

zurück